Sphinx-Naturalhealing ®
Sphinx-Naturalhealing ®

Yoga hilft bei Schmerzen

Spezielle Yogaübungen gegen rheumatische Schmerzen

Bei rheumatischen Erkrankungen ist es wichtig, dass die betroffenen Muskeln und Gelenke regelmäßig bewegt werden. Als hilfreich gelten spezielle antirheumatische Yogaübungen.



Bei Yoga handelt es sich um eine Methode, die auf sanfte Weise körperliche Beschwerden lindern kann. So gibt es auch bestimmte Yogaübungsreihen, die bei rheumatischen Erkrankungen helfen, die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen oder zu erhalten.

Im Falle von  Rheuma oder rheumatoider Arthritis leiden die Betroffenen unter Entzündungen in den Gelenken. Die Ursachen für diese Erkrankungen lassen sich nicht immer klar erkennen. Durch die Ausführung von yogatherapeutischen Übungen sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Auf diese Weise regt man den Organismus an, Entzündungen zu bekämpfen und den Aufbau von geschädigtem Gewebe vorzunehmen. Ein weiterer positiver Effekt ist die vermehrte Herstellung von Gelenkflüssigkeit, wodurch das Gelenk vor Belastungsschäden geschützt wird. Die Yogaübungen eignen sich auch für Menschen, die noch keine Erfahrung mit Yoga haben, oder deren Beweglichkeit bereits eingeschränkt ist.

Um die rheumatischen Beschwerden nachhaltig lindern zu können und eine bessere Beweglichkeit der Gelenke zu erzielen, ist es wichtig, die Yogaübungen regelmäßig durchzuführen. Empfehlenswert sind zwei bis drei Übungen pro Tag.

Google+
google-site-verification: googlea5f72443b219856c.html
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sphinx-Naturalhealing

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.